Frauen für Frauen e.V. Osterode

1. Adresse

Frauen für Frauen e.V.
Schutz-, Beratungs- und Informationszentrum e.V.
Am Schilde 29
37520 Osterode
Tel.: 05522/4668 (Bereitschaftshandy wird auf Anrufbeantworter angesagt)
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage: www.frauenfuerfrauen-osterode.de

 

2. Hilfsangebote

Geeignet für: für Mädchen (ab 12 Jahren) und Frauen.
Bei: häuslicher und sexueller Gewalt, Zwangsheirat/Gewalt im Namen der Ehre.
Angebote:
Frauennotruf: telefonische sowie persönliche Beratung bei häuslicher Gewalt etc., Arbeit für und mit Migrantinnen, Krisenintervention und mittelfristige psychotherapeutische Einzelbegleitung (Fachberaterin Psychotraumatologie).
Frauenhaus: Unbürokratische und kurzfristige Zufluchtsstätte für Frauen (mit ihren Kindern), die von sexueller oder von physischer und/oder psychischer Gewalt bedroht bzw. betroffen sind oder waren.
Mädchenhaus: Die Zufluchtsstätte „Sternschnuppe“ bietet sofortigen Schutz und anonyme Unterbringung für zwei Mädchen zwischen 12 und 18 Jahren (Inobhutnahme und stationäre Betreuung). Für längerfristige Unterbringung bietet die Mädchenwohngruppe „Wilde Hühner“ Platz für Mädchen zwischen 12 und 20 Jahren mit der Möglichkeit der Verselbständigung.
Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch. Der Frauennotruf verfügt über ein breites Netzwerk von Übersetzerinnen (u.a. für Russisch, Türkisch und verschiedene asiatische Sprachen).
Modalitäten/Aufnahme in die Einrichtung:
In der Zuflucht ist die sofortige Unterbringung möglich. Innerhalb von 24 Stunden Auftragserteilung über das Jugendamt Osterode (entspricht Kostenübernahmezusage). Selbstmelderinnen sollten immer direkt mit ihrem Jugendamt sprechen und die Zustimmung zur Inobhutnahme zu erwirken. Betroffene aus allen Bundesländern können aufgenommen werden. Das jeweilige belegende Jugendamt entscheidet über die Aufenthaltsdauer. Bei erwachsenen Frauen im Frauenhaus kann der Aufenthalt drei Monate dauern, Verlängerungen müssen beim Kostenträger (Landkreis) beantragt werden.

 

3. Telefonische Sprechzeiten

Sie erreichen uns persönlich, in unserem Büro, in der Zeit von 8.30 Uhr-12.30 Uhr.
(Außerhalb dieser Zeiten werden Anrufe weitergeleitet, bzw. Sie haben die Gelegenheit auf dem Anrufbeantworter, der täglich abgehört wird, eine Nachricht zu hinterlassen.)

Telefonische Sprechzeiten der Gewaltberatungsstelle (Tel.: 05522/920770): Di 14.00-16.00 Uhr und Do 10.00-12.00 Uhr (außerhalb der Sprechzeiten wird der Anrufbeantworter regelmäßig abgehört, Notfallrufnummer wird angesagt).

 

Beratungsstellenfinder
Banner der Blogger
Portal für Fachkräfte

Diese Seite weiterempfehlen:
       facebook        icon twitter       google plus


anonymSchütze Dich und Deine Anonymität

Jede besuchte Website hinterlässt Spuren im Browser. Um zu vermeiden, dass Personen, die den gleichen Computer benutzen erfahren, dass Du diese Seite besucht hast, solltest Du nach dem Schliessen des Browserfensters sofort den Cache, die Cookies und den Browserverlauf löschen. Diese Anleitung zeigt Dir, wie das geht.